Startseite
  Über...
  Archiv
  Cosplay-Stuff
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/thepainofblood

Gratis bloggen bei
myblog.de





Aus Mensch werde Faun – eine kleine Bastelanleitung Part 3

Die Hörner

An Faun-Headpieces gibt es allerlei verschiedener Varianten. Ich habe euch hier eine kleine Sammlung von Tutorials zusammen getragen und möchte euch auch kurz beschreiben wie ich meine hergestellte habe.

Was ihr braucht

Einen Haarreifen (am besten einen breiten stabilen)

Draht (Blumendraht oder dicker)

Alufolie

Gipsbinden und ein Gefäß mit Wasser

Acrylfarben

Auf geht’s!

Zuerst habe ich die Mitte des Haarreifens ermittelt und dann von dem Mittelpunkt aus zwei Punkte in gleichem Abstand markiert den ich angemessen für den Abstand von den Hörnern hielt. An den Punkten habe ich nun einige male Draht um den Haarreife gewickelt und ihn in der gewünschten Hornlänge abstehen gelassen. Achtet darauf das der Draht stabil angebracht wird. Bringt nun euren Draht in die gewünschte Biegung. Jetzt könnt ihr den Draht fest mit Alufolie umwickelt (theoretisch würde auch Pappmaschee gehen, aber ich wollte mal eine andere Methode ausprobieren). Umwickelt den Draht so lange bist ihr eure gewünschte Horndicke erreicht habt. Nun habe ich, damit das ganze stabil wird zwei bis drei Lagen Gipsbinden darum gewickelt und trocknen lassen. Da ich mir im Nachhinein überlegte markante Rillen einzubringen habe ich erst die Erhöhungen mit Alufolie aufmodelliert und dann wieder mit ein bis zwei Gipsschichten bedeckt. Nachdem alles schön durch getrocknet ist könnt ihr alles bemalen. Ich habe die Erhöhungen in einem Kupferton und die Rillen und den Rest in einem Schwarz gestaltet.

Meine Methode war eher eine billige Notlösung und wird in Zukunft mit Sicherheit noch mal neu gemacht. Aber für die LBM 17 die vor der Tür stand hat es gereicht ^^

Die fertig bemalten Hörner

 

Nun kommen die Tutorials an denen ich mich teilweise orientiert oder die ich mir für später gemerkt habe ^^

Deutsche:

https://www.youtube.com/watch?v=lJWZWNZj6gc

https://www.youtube.com/watch?v=oZYr9Ch01P


Englische:

https://www.youtube.com/watch?v=EaozKtFpJQI

https://www.youtube.com/watch?v=IpeC7yiC0Dk

https://www.youtube.com/watch?v=8FPze_-GGGc&t=11s

und mal eine andere Form:

https://www.youtube.com/watch?v=zcIk-qq_PVA

Und nochmal eins für die Profis:

https://www.youtube.com/watch?v=JSSX-MDwrNU Part 1

https://www.youtube.com/watch?v=MxioDGgg-vU Part 2

https://www.youtube.com/watch?v=zcIk-qq_PVA Part 3

 

Ganz viel Spaß bei eurer eigenen Version ~

4.6.17 21:01
 
Letzte Einträge: Test … Test … 1 … 2 … 3 … * hust *, Festivals 2016 - Part 1, Kurzer ... fast aktueller ... Zwischenbericht, Ich noch mal~


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung